Sicherheit ist weiterhin unser oberstes Gebot

Im Gespräch mit Hotelchefin Andrea Braunsch-Voss über das Re-Opening und die Vorschau auf die kommende Winterzeit

Wenn Sie auf die vergangenen vier Monate seit dem Re-Opening zurückblicken – wie sieht Ihre Zwischenbilanz aus? 

Andrea Braunsch-Voss: Alles lief viel besser, als wir es für möglich gehalten hätten. Unser Hygiene- und Sicherheitskonzept, dass wir stetig verfeinert haben, wurde optimal umgesetzt - auch dank unserer wunderbaren Mitarbeiter und Gäste. Dazu kamen das traumhafte Wetter, welches der Gastronomie vor allem zu Gute gekommen ist. Die herrliche Panoramaterrasse hat unseren Gästen reichlich Platz zum Genießen geboten. Freizeitaktivitäten wie z.B. Wandern, Golfen, Biken etc. waren der ideale Ausgleich zum heimischen Alltag, um die Freiheit der Natur wieder zu schätzen. Auch der neue Naturschwimmteich war natürlich für Wellnessgäste eine willkommene Abwechslung zum Entspannen und Relaxen. Die Gesamtlage im Allgäu mit wenig Infektionszahlen war und ist nach wie vor ein großes Plus für unsere Region. Kurzum: Der Sommer lief in dieser außergewöhnlichen Zeit sehr gut!

Wie würden Sie die Stimmung der Gäste beschreiben – bei der Ankunft und später während ihres Urlaubs im Birkenhof? 

Andrea Braunsch-Voss: Viele Gäste kamen tatsächlich voller Sorge an, gestresst von den vergangenen Monaten, den immer neuen Nachrichten und Verunsicherungen. Und dann haben sie gesehen, wie entspannt bei uns alles funktioniert. Masken auf, Hände desinfiziert, Ellenbogen-Gruß, – irgendwie komisch! Aber es war dieselbe persönliche Herzlichkeit, mit der unsere Gäste schon immer empfangen und bei allen Hotelangeboten betreut werden. Unsere einmalige Alleinlage mit Ihren zahlreichen Möglichkeiten trägt Ihren Teil dazu bei, einen unbeschwerten Urlaub in Oberstaufen erleben zu dürfen. Wir haben so viele tolle Komplimente bekommen und dafür sind wir wirklich dankbar und stolz.

Ist bei Gästeanfragen Richtung Winter jetzt wieder mehr Verunsicherung zu spüren, und falls ja, wie begegnet der Birkenhof diesen Fragen?  

Andrea Braunsch-Voss: Mit dem Re-Opening haben wir sehr flexible Stornobedingungen eingeführt, die jetzt natürlich weiterhin gelten. So kann bis 7 Tage vor Anreise kostenfrei storniert werden, um auch in diesen unruhigen Zeiten den Urlaub sorglos planen zu können.Noch ist das Buchungsverhalten ein wenig zurückhaltend, aber wir sind fest davon überzeugt, einen traumhaften Winter zu bekommen. Für unsere Gäste heißt das: Sonne tanken und dem Vitamin-D-Mangel keine Chance geben. In unserer Umgebung mitten in der Natur ist es auch an kalten nicht nur wunderschön, es stärkt auch ganz enorm das Immunsystem. Natürlich gewinnt unser Natur-Spa im Winter noch mehr an Bedeutung. Längere Öffnungszeiten, reichlich Liegeplätze auf Abstand und eine begrenzte Anzahl von Saunagästen sorgen für Sicherheit. Unser Hauptziel ist es, die Herausforderungen dieser Zeit auch als Chance zu begreifen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Um Kommentare auf dem Blog darzustellen, werden die eingegebenen Daten von uns verarbeitet und gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.